Umzug Osterhasenproduktionslinie

Damit unser Kunde, ein namhafter Schweizer Schokoladenhersteller, für künftige Herausforderungen optimal gerüstet ist, nimmt er zurzeit eine Standortkonzentration vor. Am neuen Standort werden zukünftig 13'000 Tonnen Schweizer Schokolade pro Jahr zu feinen Schoggi-Tafeln, Pralinés oder Osterhasen verarbeitet.

Die BW Service AG hat den Auftrag erhalten, diverse Produktionslinien zu verschieben. Die grösste Herausforderung für uns war jedoch der Umzug der Osterhasenproduktion. Diese Produktionslinie ist einzigartig und daher eines der Herzstücke der kompletten Schokoladenproduktion. Für uns gab es nur ein kurzes Zeitfenster von 6 Wochen um die Produktionslinie am neuen Standort wieder in Betrieb zu nehmen, damit die Produktion für das nächste Jahr wieder pünktlich gestartet werden konnte.

Nachdem der letzte Osterhase am alten Produktionsstandort vom Stapel lief, haben unsere Servicetechniker umgehend mit den Demontagearbeiten begonnen. Die Anlagenkomponenten mussten dabei soweit zerlegt werden, dass sie aus dem 1. Obergeschoss auf einen LKW verladen werden konnten. Mit total 14 Sattelschleppern wurden die zerlegten Anlagekomponenten zum neuen Standort transportiert, wo sie wieder ins 1. Obergeschoss eingebracht worden sind. Dort wurden die einzelnen Anlagenkompenenten wieder zusammengebaut zur vollständigen funktionstüchtigen Produktionslinie. Die Wiederinbetriebnahme erfolgte termingerecht, so dass unser Kunde pünktlich mit der Produktion beginnen konnte.